Wanderungen

Tour Datum Rei­se­­be­schrei­­­bung Ge­päck Aus­dau­er Wan­der­leiter­In
P1 10.-­13.10.­2023 Wandertage im Walserdorf Monstein * ** Pielmeier
V20 06.04.-20.04.2024 Amalfiküste: vom Golf von Salerno zum Golf von Neapel * ** Viel­haber
V13 03.07.2024 Segnesboden - UNESCO Welterbe Sardona * * Viel­haber
V15 16.11.-30.11.2024 Kapverden: Inseldurchquerung von Santo Antao ** *** Viel­haber
Ausblick:
V22 März 2025 Pyrenäen: Traversierung der Sierra di Guara * *** Viel­haber
V21 Nov 2025 La Palma: Tageswanderungen auf der Isla Bonita * ** Viel­haber

Gepäck: * Tagesrucksack, ** Trekking-Rucksack Wochenende, *** Trekking-Rucksack 1 Woche
Ausdauer: * 3-4h, ** 4-6h, *** 5-7h

 

Tour P1, 10.-13.10.2023, Wandertage im Walserdorf Monstein

Beschreibung: Wandern durch Berg und Tal rund um das Walserdorf Monstein, und: Was Sie schon immer über die Alpenbildung und die Walser wissen wollten.

Ausdauer: ** für Aufstiege von 2 bis 4 Stunden

Anforderungen: für Genusswandernde und wenig Geübte

Attraktivität: für Natur- und Bergkulturinteressierte

Leitung: Christine Pielmeier, Wanderleiterin FA + T4

Preis: auf Anfrage


Detailprogramm:
P1_WandertageMonstein_2023.pdf 

Noch Fragen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf mit Christine Pielmeier via email oder Telefon.

Anmeldung: Anmeldeformular

Fotos:



Tour V20, 06.04.-20.04.2024, Amalfiküste - vom Golf von Salerno zum Golf von Neapel

*** Noch Plätze frei ***

Beschreibung: In einer Streckenwanderung über 13 Tage wandern wir zu Frühlingsbeginn in das UNESCO-Welterbe Amalfiküste und von dort weiter bis in den Golf von Neapel. Amalfi war mal eine wohlhabende Republik von Seefahrern. Seit der Antike schon ist die Amalfiküste eine beliebte Gegend für die Reichen und Schönen dieser Welt, bekannt für die sehenswerten Städte und wunderschönen Strände. Aber man kann hier auch sehr gut wandern, hoch über dem Meer an der Steilküste findet man zahlreiche alte Maultierpfade und Fusswege die heute als spektakuläre spannende Wanderwege ausgebaut sind. In den sonnenbeschienenen Steilhängen wurden seit der Antike Terrassen angelegt, die meisten nur zu Fuss erreichbar. Hier wachsen die berühmten Amalfi-Zitronen sowie Oliven und Wein. Das ergibt einen einzigartigen Mix aus Kulturlandschaft und unberührter Natur. Zu Beginn und am Ende sind wir im Golf von Neapel, sodass wir auch den Vesuv besuchen und dort eine Wanderung machen werden, optional auch einen Besuch der Ruinenstadt Pompeji. Ausserdem ist in der letzten Wanderwoche ein Bootsausflug zur Insel Capri mit dabei, inklusive Besuch der blauen und der grünen Grotte sowie eine Wanderung zu den Ruinen des Palastes von Kaiser Tiberius.

Wir logieren unterwegs in Hotels und in Agroturismen mit Unterbringung in Doppelzimmern (Einzelzimmer auf Anfrage begrenzt verfügbar). Das Übernachtungsgepäck im Begleitkoffer wird dabei weitertransportiert sodass wir nur den Tagesrucksack tragen müssen. An vier Standorten bleiben wir mehrere Nächte, sodass man dort anstatt des angebotenen Programms auch eine Wanderpause einlegen kann, wenn man das möchte.
Als angenehme Überraschung werdet ihr die exquisite Küche der Küste geniessen, jeden Abend gibt es ein Abendmenü mit 3 oder 4 Gängen das im Reisepreis enthalten ist (ohne Getränke).

Für einige Passagen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Die Anreise nach Neapel erfolgt bequem mit dem Hochgeschwindigkeitszügen von italo oder von trenitalia, viele Direktverbincungen täglich ab Mailand.

Gepäck: * Tages-Rucksack mit Picknick.

Ausdauer: ** Kondition für bis zu 6h Wanderungen (1x etwas mehr); Aufstiege/Abstiege bis zu 850 Höhenmetern

Leitung: Harald Vielhaber, Wanderleiter SBV

Treffpunkt: Samstag 06.04. um 17:00, Unterkunft in Neapel, Italien.
Der Samstag gilt als Anreisetag (Treffpunkt auch morgens 07:20 Zürich HB möglich).

Rückreise: Samstag 20.04. ab Bahnhof Sorrento (zum Schnellzug ab Neapel).

Preis: 2'750 CHF inklusive Vulkanpark Vesuv und Bootstour nach Capri.
Einzelzimmerzuschlag: 480 CHF (nach Verfügbarkeit)
Anzahlung 20% des Reisepreises bei Rechnungserhalt, Rest 80% 1 Monat vor Reiseantritt.

TN-Zahl: Min 6 / Max 10

Anmeldeschluss: 03. März 2024

Leistungen: Tourenorganisation und -leitung, 14x Unterkunft in Hotels oder B&B, 14x Frühstück, 14x Abendessen (jeweils 3-Gänge). Bootsausflug auf die Insel Capri. Eintritt Palast vom Kaiser Tiberius. Besuch und Eintritt des Vulkanparks Vesuv. Gepäcktransport und alle Transporte gemäss Tourenbeschrieb (ohne optionale Alternativvorschläge). Telefonische Beratung. Einzelzimmer statt Zweibettzimmer in den Hotels nur begrenzt verfügbar gegen Aufpreis (bei der Anmeldung angeben, wird separat berechnet je nach Verfügbarkeit).

Nicht inbegriffen: Anreise Wohnort - Napoli und zurück ab Marina di Lobra, Kosten für Extrafahrten oder Alternativen wie im Tourenbeschrieb erwähnt, Getränke, Zwischenverpflegung.

An- und Abreise: An- und Abreise erfolgt individuell durch die Teilnehmer selbst. Ich unterstütze gerne dabei, bitte kontaktieren Sie mich dazu. Die An- und Abreise nach Neapel (Napoli) kann bequem und preiswert mit der Bahn erfolgen, wir empfehlen die Hochgeschwindigkeitsverbindung mit Umstieg in Mailand (Milano).

Flyer: hier zum Download.
Eine Packliste und Informationen zur Anreise, Treffpunkt etc wird nach der Anmeldung verschickt.
Amalfiküste_2024-Beschrieb.pdf 

Noch Fragen? Dann nehmt Kontakt auf mit Harald Vielhaber via email oder Telefon.

Anmeldung: Anmeldeformular
Falls Einzelzimmer gewünscht werden dann das bitte im Anmeldeformular als Nachricht vermerken.

Fotos:

Napoli
Vesuv
Vesuv
Vesuv
Golf von Salerno
Maiori
Zitronenhain oberhalb von Minori
Zitronengarten
Terrassenanbau bei Minori
Zitronenhaine im Mühlental
Zitronenernte
Aussicht von Villa Cimbrone, Ravello
Atrani
Amalfi
Dom von Amalfi
im Valle Ferriere
Olivenbaum
Hinterland: Monti Latteri
Monte Latteri
Weg der Götter
Weg der Götter
Terrassenfelder bei Bomerano
Positano
Positano
Campanella - das Ende des Golfes von Salerno
Aussicht auf Golf von Neapel mit Vesuv
Campanella
Blick auf Capri
Wenn die Sonne hinter Capri untergeht ...
Capri
Capri - blaue Grotte
Capri Felsentor
Capri - Palast von Kaiser Tiberius
auf Capri
Blick auf Sorrento



Tour V13, 03.07.2024, Segnesboden - UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona

Beschreibung: Alp Nagens -> Crap Grisch -> Segnesboden -> Segneshütte.

Nach einem kurzen Aufstieg Richtung Grauberg biegen wir ab zu einem Aussichtspunkt auf dem Crap Grisch. Dabei gehen wir ein Stück Weg diekt auf der Glarner Hauptüberschiebung wo 280 Millionen Jahre altes Gestein auf jüngeren Schichten liegt. Wir erhalten einen Panoramablick auf die Hauptüberschiebung und auf den Segnesboden. Erdgeschichte, Gebirgsbildung und Gesteine sind die Schwerpunkte des ersten Teils der Exkursion. Nach einem Mittagspicknick steigen wir ab auf den Unteren Segnesboden. Auf dem Segnesboden queren wir das mäandernde Wasser und geniessen die Schönheit dieser alpinen Aue und Moorlandschaft von nationaler Bedeutung. Vorbei an einem Wasserfall kehren über die Segneshütte zurück zur Alp Nagens.

Gepäck: * Tages-Rucksack.

Ausdauer: ** Kondition für bis zu 6h Wanderungen; Aufstiege/Abstiege bis zu 600 Höhenmeter

Leitung: Harald Vielhaber, Wanderleiter SBV

Treffpunkt: 10:10 an der Endstation Bus Alp Nagens (Abfahrt in Flims).
Rückreise: 17:00 Alp Nagens.

Preis: 80 SFr; Mitglieder Verein Geopark 40 SFr; Kinder bis 12J gratis.

TN-Zahl: Min 6 / Max 12

Anmeldeschluss: 17:00 Uhr am Vortag.

Ausrüstung: Bergwanderausrüstung; gutes Schuhwerk mit Profilsohlen, Regenbekleidung / Schirm, Fotoapparat, Mittagspicknick, Getränk (Einkehrmöglichkeit nachher in der Segneshütte oder der Alp Nagens)

Leistungen: Führung durch ausgebildeten GeoGuide Sardona mit Informationen zu Natur, Landschaft, Geologie, Geopark, UNESCO Welterbe und Erdgeschichte.

Nicht inbegriffen: Anreise zur Alp Nagens und zurück, Getränke, Zwischenverpflegung, Einkehr.

An- und Abreise: An- und Abreise erfolgt individuell durch die Teilnehmer.

Flyer:
2024-07-03_Crap_Grisch_und_Segnesboden_Infoblatt.pdf 

Noch Fragen? Dann nehmt Kontakt auf mit Harald Vielhaber via email oder Telefon.

Anmeldung: Anmeldeformular
Mitglieder des Vereins Geopark bitte Mitgliedsnummer eintragen. Für Mitglieder des SAC am Albis kostenlos.

Fotos:

Tschingelhörner mit Hauptüberschiebung
Martinsloch
Unterer Segnesboden
Abrisskante Bergsturz Ruinaulta
Hauptübeschiebung zum Anfassen
Wasserfall Segnesboden



Tour V15, 16.11.-30.11.2024, Inseldurchquerung von Santo Antao, Kapverden

Beschreibung: Santo Antao ist eine Vulkaninsel im Atlantik vor der Küste von Westafrika und gehört zur Republik Kapverden.
Wir durchqueren die Insel von Nord nach Süd, teils im Inneren, teils in Küstennähe. Am Schluss bleiben wir noch 2 Ruhetage am Strand von Tarrafal. Die eigentliche Wanderung geht über 10 Tage, 2 Badetage in Tarrafal, 3 oder 4 Tage für An- und Abreise bis Santo Antao. Wir queren einige Dörfer, die nur zu Fuss erreichbar sind, grüne Täler mit diversen Pflanzungen, bizarre Vulkanlandschaften und die wilde Küste. Unsere Unterkünfte sind überwiegend bei Privat (B&B) oder in einfachen Hotels, und einmal in der Dorfschule.
Bis auf eine sind alle Etappen mit Gepäcktransport, d.h. eine Übernachtung ohne Begleitkoffer und alle anderen mit.

Was bietet die Insel sonst noch: Kreolische Küche, angenehmes Klima, Südfrüchte, Zuckerrohr und Rum und Strände. Die Insel ist frei von Malaria oder anderen tropischen Krankheiten, es gibt keine verpflichtenden Impfungen.

Gepäck: ** Tages-Rucksack ca 5-6 kg. Ene Etappe mit Wäsche für 1-2 Tage.

Ausdauer: *** Kondition für bis zu 7h Wanderungen; Aufstiege oder Abstiege bis zu 1.400 Höhenmeter im Aufstieg, 1.700 Hm im Abstieg.

Leitung: Harald Vielhaber, Wanderleiter SBV, in Zusammenarbeit mit einem einheimischem Führer.

Treffpunkt: Sa 16.11.2024, je nach Anreise der Teilnehmer am Flughafen Zürich oder in Mindelo.

Rückreise: Sa 30.11.2024

Preis: 2'500 CHF
Anzahlung 20% des Reisepreises bei Rechnungserhalt, Rest 80% dann 1 Monat vor Reiseantritt.

TN-Zahl: Min 6 / Max 12

Anmeldeschluss: 01.10.2024

Info-Treffen: nach Absprache in Zürich Mühlebachstrasse mit Apero. Anmeldung erforderlich.

Leistungen: Tourenorganisation und -leitung, Unterkunft, einheimischer Führer. Alle Transporte gemäss Tourenbeschrieb. Frühstück und Abendessen sowie das Mittagspicknick an allen Wandertagen ist inbegriffen. Get-together-Meeting in Zürich (Termin nach Abstimmung) und telefonische Beratung.

Nicht inbegriffen: An-/Abreise über Lissabon nach Mindelo, Getränke, Zwischenverpflegung ausserhalb des Trekkings, Trinkgelder.

An- und Abreise: An- und Abreise nach Sao Vicente (VXE) erfolgt individuell durch die Teilnehmer selbst.
Ich empfehle eine frühzeitige Flugbuchung mit TAP Portugal, die Flüge werden sonst teuer oder sind ausgebucht.
Meine Empfehlung:
Hinflug: am Fr 15.11. nach Lissabon und dort übernachten. Dann weiter am Sa 16.11. um 09:20 ab Lissabon mit TP1557 nach Sao Vicente (VXE) Ankunft 12:40 Ortszeit.
Oder wenn man in der Nähe von Zürich wohnt: am Sa 16.11. frühmorgens ab Zürich um 6:10 Uhr, Flugnr TP935 nach Lissabon Ankunft um 8:05 Uhr, nach Zwischenstopp weiter um 9:20 Uhr mit TP1557 nach Sao Vicente (VXE), Ankunft um 12:40 Uhr Ortszeit.
Rückflug ist am 30.11. ab Sao Vicente (VXE) um 13:30 mit TP1558, Zwischenstopp mit Übernachtung in Lissabon (Ankunft 18:30 Ortszeit), weiter dann am Sonntag mit TAP einem der drei angebotenen Flüge nach Zürich.
Ich bin bei der Buchung behilflich oder kann ein Reisebüro vermitteln.
Kosten für Frühbucher derzeit ca 800 bis 1'000 Franken (CLASSIC Tarif).

Flyer: Detailprogramm als pdf-Datei zum Download. Änderungen vorbehalten. CaboVerde_Antao_2024-Beschrieb.pdf 

Noch Fragen? Dann nehmt Kontakt auf mit Harald Vielhaber via email oder Telefon.

Anmeldung: Anmeldeformular
Mitglieder des SAC am Albis bitte Mitgliedsnummer eintragen.

Fotos:



Anmeldung