AGB, Allgemeine Geschäftsbedingungen

Damit wir es nicht bei jeder Tour dazuschreiben müssen steht unser "Kleingedrucktes" (in grosser Schrift) an dieser Stelle. Bitte zur Kenntnis nehmen, die AGB sind jeweils Vertragsbestandteil.

Vertragspartner
Mit der Buchung eines Angebotes kommt ein Dienstleistungs-Vertrag mit dem/der ausführenden Wanderleiter/In zustande. wandernatur.ch als Vermittlungs-Plattform ist keine eigene rechtliche Entität und daher kein Vertragspartner. Wenn in den AGB hier von "Wir/Uns" die Rede ist sind immer die jeweils durchführenden WanderleiterInnnen gemeint.

Anmeldung und Bezahlung
Die Anmeldung zu den Angeboten erfolgt telefonisch, per Mail oder über das Buchungsformular bei den jeweiligen Angeboten auf www.wandernatur.ch. Damit der/die WanderleiterIn die Touren optimal vorbereiten kann, sind wir froh um eine Anmeldung bis 14 Tage im voraus. Sofern noch Plätze verfügbar sind, nehmen wir gerne Anmeldungen bis am Tag vor Angebotsbeginn entgegen. Die Plätze werden nach der Reihenfolge des Reservationseingangs vergeben. Für mehrtägige Reisen und Auslandsreisen mit Übernachtung gelten ggf. längere Fristen gemäss Tourenbeschrieb.

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Ihrem/Ihrer Wanderleiterin eine schriftliche Bestätigung per Mail. Ab diesem Zeitpunkt ist die Anmeldung verbindlich und rechtsgültig und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind von Ihnen akzeptiert.

Die Bezahlung des Gesamtbetrages wird 30 Tage vor Angebotsbeginn fällig. Bei Anmeldungen, die weniger als 30 Tage zum Voraus erfolgen, ist der Gesamtbetrag sofort geschuldet. Bei mehrtägigen Touren mit Übernachtung ist eine Anzahlung zu leisten. Dies ist bei den entsprechenden Angeboten erwähnt. Bei eintägigen Angeboten kann der Betrag auch vor Ort direkt an den/die WanderleiterIn gezahlt werden, wenn dies beim Angebot so vermerkt ist.

Mindestteilnehmerzahl
Die WanderleiterInnen behalten sich vor, bei zu kleiner Teilnehmerzahl ein Programm oder eine Tour abzusagen. In diesem Fall werden sämtliche bereits geleisteten Zahlungen zurückerstattet. Weitere Forderungen sind ausgeschlossen.

Voraussetzungen für die Teilnahme
Eine gute körperliche Verfassung, Freude am Draussensein und die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen sowie in der unbekannten Gruppe Erfahrungen zu sammeln, tragen massgeblich zum positiven Erlebnis bei. Teilen Sie Ihrem/Ihrer WanderleiterIn allfällige gesundheitliche Beschwerden und Risiken, die auf die reibungslose Durchführung eines Angebotes Einfluss haben könnten, bei der Anmeldung mit. Wir können Sie dann beraten und Ihnen allenfalls ein geeigneteres Angebot vorschlagen.

Einzelne Angebote, insbesondere mehrtägige Wander- und Schneeschuhtouren, erfordern spezifische Voraussetzungen an die technischen Fähigkeiten, die Kondition und die Ausrüstung. Die Anforderungen sind in der Ausschreibung aufgeführt. Mit der Anmeldung erklären Sie, die Voraussetzungen für die Teilnahme am entsprechenden Angebot zu erfüllen. Sollte ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin die Voraussetzungen nicht erfüllen und sollten dadurch Mehrkosten verursacht werden, so ist der- oder diejenige zur Übernahme dieser Kosten verpflichtet. Ebenso kann er oder sie aus Sicherheitsgründen von der Tour ausgeschlossen werden. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückerstattung.

Durchführung der Touren / Programmänderungen
Die Angebote finden in der Regel bei jeder Witterung statt. Der/die WanderleiterIn behält sich jedoch vor, bei ungünstigen Verhältnissen oder aufgrund der Gruppenzusammensetzung das Programm anzupassen und/oder das Gebiet zu wechseln. Dabei sind die WanderleiterInnen bemüht, Ihnen adäquaten Ersatz anzubieten und den Wechsel in ein anderes Gebiet frühzeitig mitzuteilen. Dennoch können – insbesondere bei Sicherheitsaspekten – auch kurzfristige Programmanpassungen nötig sein. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit einer Umbuchung in andere Gebiete respektive mit Anpassungen am Programm einverstanden.

In Ausnahmesituationen (z.B. sehr grosse Lawinengefahr, Ausfall der Leiterin oder des Leiters, Unwetter, Überschwemmungen) kann der/die WanderleiterIn ein Angebot auch kurzfristig absagen. Das Kursgeld wird abzüglich eventuell bereits bezogener Leistungen zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Führung und Betreuung
Jede Tour wird von einem/einer qualifizierten WanderleiterIn geführt. Seine/Ihre Weisungen und Entscheide sind im Interesse der Gruppe und der Sicherheit zu befolgen. Widersetzt sich jemand wiederholt Entscheidungen oder Anweisungen der Tourenleitung, so kann er/sie von der weiteren Tour ausgeschlossen werden. In diesem Fall besteht kein Recht auf Rückerstattung von Kosten, ebenso sind keine weitergehenden Erstattungsansprüche möglich.

Pflichten der Teilnehmenden
Die Teilnehmenden verpflichten sich zur gegenseitigen Anerkennung, Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft und Kameradschaft innerhalb der Gruppe, zur Mithilfe bei anfallenden Camparbeiten sowie zu umweltbewusstem und konsensorientiertem Verhalten.

Nehmen Eltern (bzw. Begleitpersonen) gemeinsam mit eigenen oder sich in ihrer Obhut befindenden Kindern oder minderjährigen Jugendlichen an einem Angebot teil, so bleibt die Aufsichtspflicht in jedem Fall bei den Eltern respektive der Begleitperson.

Versicherungen
Der persönliche Versicherungsschutz (Annullierung, Rettung, Krankheit und Unfall, Haftpflicht) ist Sache jedes Teilnehmenden. Wir empfehlen die Mitgliedschaft bei der REGA und den Abschluss einer Annullierungskosten-Versicherung.

Rücktritt von der Tour
Können Sie an einer bereits gebuchten Tour oder einem Angebot nicht teilnehmen, teilen Sie uns dies umgehend mit. Wenn Sie uns eine Ersatzperson vermitteln, die zu denselben Bedingungen teilnimmt, entstehen für Sie keine Mehrkosten. In allen anderen Fällen sind folgende Leistungen zu erbringen:
Touren und Angebote ohne Übernachtung:
Rücktrittsbedingungen siehe Tourenbeschreibung.
Mehrtägige Touren und Angebote:
Rücktritt nach Erhalt der Anmeldebestätigung und mehr als 2 Monate vor Tourenbeginn: 50 Franken Bearbeitungsgebühr;
Rücktritt 60 bis 41 Tage vor Tourenbeginn: 50% des Gesamtpreises (min. 50 Franken Bearbeitungsgebühr);
Rücktritt 40 bis 21 Tage vor Tourenbeginn: 80% des Gesamtpreises;
Rücktritt 20 bis 0 Tage vor Tourenbeginn: 100% des Gesamtpreises.

In jedem Fall in Rechnung gestellt werden allfällige Zahlungen an Dritte, die aufgrund deren Annullierungsbedingungen entrichtet werden müssen (z.B. Transport, Unterkunft o.ä.).

Brechen Sie unterwegs von sich aus eine Tour ab oder erscheinen Sie nicht zu der Tour, erfolgt keine Rückerstattung der Kosten.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt in jedem Fall schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist der Wohnort des/der jeweiligen Wanderleiters/In: Zürich (H. Vielhaber), Davos (C. Pielmeier) oder St. Gallen (B. Stampfer).

Sollte ein Bestandteil dieser AGB mit geltendem Recht in Widerspruch stehen, so tritt an die Stelle dieses Bestandteils die Klausel, die der unwirksamen Klausel in rechtlich zulässigem Rahmen am nächsten kommt. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Anmeldung